Orthodoxe Schüler*innen im katholischen Religionsunterricht

Orthodoxe Schüler*innen im katholischen Religionsunterricht

Die steigende Zahl von Schülerinnen und Schülern orthodoxen Bekenntnisses im katholischen Religionsunterricht der Grundschule macht eine inhaltliche Auseinandersetzung mit Inhalten vor allem der griechisch-orthodoxen Religionslehre und möglicherweise auch eine entsprechende unterrichtliche Binnendifferenzierung zusehends erforderlich.

Die Vermittlung von Grundkenntnissen über den orthodoxen Glauben steht im Mittelpunkt der halbtägigen Fortbildung. Schwerpunktthemen sind der Alltagsglaube der Schüler*innen und die Lehre der griechisch-orthodoxen Kirche, Feste und Feiern (Grundsätzliches über die orthodoxe Sakramentenlehre) und das griechisch-orthodoxen Gemeindeleben in Deutschland.

Veranstalter ist das Dezernat Bildung im Bischöflichen Ordinariat Mainz. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5,00€.

Anmeldungen an holzheuser-ads@web.de.

 

Anmeldung zur Fortbildung