Diskriminierungsbewusst kommunizieren in Wort und Bild

Diskriminierungsbewusst kommunizieren in Wort und Bild

Sprache ist ein mächtiges Ausdrucksmittel, denn durch sie werden Normen und Werte weitergegeben. Sie konstruiert somit Realität. Durch bestimmte Ausdrücke oder sozialisierte stereotypische Denkweisen können Menschen(gruppen) – oft unbewusst – diskriminiert werden. Im Online-Seminar wird der Blick für diskriminierende oder verletzende Formulierungen geschult. Ziel ist es, einen wertschätzenden Umgang miteinander zu finden und gleichzeitig ausgrenzungsfreie Ausdrucksformen zu finden.

Das Seminar findet am 7. Februar 2023 von 18:00 bis 21:00 Uhr online statt. Der Teilnahmebeitrag kann nach Selbsteinschätzung zwischen 5,00 € und 20,00 € liegen.

Anmeldeschluss ist der 3. Februar 2023.

Anmeldung zur Fortbildung